Narra Gaudium Stuttgart e.V.
Narra Gaudium Stuttgart e.V.

Neckarschreck

Der Neckarschreck war die erste Maske des NGS und hat seinen Namen natürlich vom Neckar, der sich gemütlich unterhalb von Steinhaldenfeld durchs Tal schlängelt. Er ist eine urige, ausdrucksvolle und gespenstische Maske, die in Blautönen gehalten ist und dessen kiemenartige Auswüchse stark an einen Wasserbewohner erinnern. Beim "Taufen" kann so mancher Neckarschreck aber auch ganz schön wasserscheu sein....

 

Das Häs ist aus blauem, zotteligem Flokati genäht. Die Hosenbeine, die Ärmel und der Bund der Jacke werden von dunkelblauen Wellen und Wogen gesäumt. Am Häs und an den Masken sind zusätzlich Angelschnüre mit Schwimmern, Fangnetzen, Seerosen, Algen, kleinen Fröschen, Fischen, Libellen und vielen anderen Wasserbewohner angebracht.

Der Hinterkopf der Maske ist mit einem blauen Tuch sowie mit schwarzen und blauen Haaren bedeckt. Da jeder Neckarschreck seinen eigenen Friseur zur Fasnet mitbringt, können hier die tollsten Kunstwerke bewundert werden.

 

Wenn ihr also mit dem Neckarschreck einmal in der Fasnet "abtauchen" wollte, meldet euch doch einfach unter

 

neckarschreck@narra-gaudium-stuttgart.de

 

Geschäftsstelle:

 

Narra Gaudium Stuttgart e.V.
Zuckerbergstr. 157
70378 Stuttgart

 

info@narra-gaudium-stuttgart.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Narra Gaudium Stuttgart e.V.